menu menu

Websitesuche

KTP-Artikelsuche

KTP-Ausgaben

Der World Buitarics Congress (WBC) 2018 Sapporo

Bild: Präsident und Ehrenpräsident der World Association for Buiatrics (WAB): Dr. Emile Bouchard (Canada) und Prof. W. Baumgartner (Austria)

Vom 28. August bis 1. September 2018 fand der XXXI. Weltrinderkongress in Sapporo (Japan) statt. Die Großveranstaltung wurde von 1.850 Teilnehmer/innen aus 66 Staaten besucht. Auch die wissenschaftliche Bilanz kann sich sehen lassen: In insgesamt 333 Vorträgen wurden die neuesten Forschungsergebnisse zum Generalthema „Erkrankungen von Wiederkäuern“ vorgestellt. Dabei wurden 23 hochkarätige Vorträge von eingeladenen Hauptredner/innen gehalten. Zusätzlich wurden 322 Poster ausgestellt, neun Workshops und sieben Seminare vervollständigten das wissenschaftliche Programm.

Anlässlich der Generalversammlung der Weltgesellschaft für Buiatrik (WAB) am 30. August 2018 wurde Herrn Univ.Prof. Dr. Dr. h.c. Walter Baumgartner die Ehrenpräsidentschaft der WAB verliehen. Prof. Baumgartner war im Jahr 2000 in Uruguay zum Präsidenten gewählt und 2004 in Kanada, 2008 in Ungarn sowie 2012 in Portugal in dieser Position bestätigt worden. Zwischen 2016 und 2018 übte Baumgartner die Funktion eines „Past President“ aus.

Ein weiterer Generalversammlungs-Beschluss der WAB honoriert die wissenschaftlichen Leistungen von Univ.Prof. Dr. Thomas Wittek. Er wurde mit 30.8.2018 als Mitglied des Exekutivkomitees der Weltgesellschaft für Buiatrik aufgenommen.

Editoral - Klauentierpraxis Heft 3/2018

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
Liebe LeserInnen der Klauentierpraxis,

Ich hoffe, Sie hatten einen schönen und erholsamen Sommer und konnten Ihre wertvolle Freizeit effektiv nutzen.

Ein Verein wie die ÖBG macht leider auch im Sommer keine wirkliche Pause, denn es gibt sozusagen immer was zu tun.
Zu diesen Tasks gehört auch Arbeit an der Klauentierpraxis. Unsere Zeitschrift erscheint zwar vierteljährlich, aber dennoch gibt es zwischen den einzelnen Ausgaben kaum eine erholsame Zeit, da die redaktionellen Vorarbeiten laufend zu erledigen sind.
Aber während es die KTP von Beginn an gab, sind im Lauf der Zeit weitere, zu erledigende Aufgaben bzw. Serviceleistungen hinzugekommen, sodass die früher übliche Sommerpause heute nicht mehr so als solche empfunden werden kann.

Aktuell beschäftigt uns die Anpassung der Website sowie die der Online-Artikeldatenbank, über die alle Mitglieder rund um die Uhr Zugriff auf alle seit 2008 veröffentlichten KTP-Artikel haben. Sowohl die Website als auch die Datenbank müssen technisch auf dem Letztstand gehalten werden. Datensicherheit und Datenschutz sind uns wichtig und unabdingbare Voraussetzungen für den sicheren Betrieb.

Zusätzlich steigen – um nur ein Detail zu nennen – auch die Anforderungen an die Usability einer Website. So müssen heutzutage alle Funktionen über Smartphones und Tabletts abrufbar sein. Diese Anpassungen werden projektweise umgesetzt und gehen dann zu einem bestimmten Zeitpunkt online. Beim Einspielen

dieser Updates kann es ausnahmsweise auch zu kurzen Unterbrechungen in der Verfügbarkeit der ÖBG-Website kommen, wofür ich an dieser Stelle für Ihr Verständnis ersuche.

Zusammenfassend ist die Vereinsarbeit im Vergleich zu früher aufwändiger, techniklastiger, aber auch spannender geworden. In diesem Sinne hoffe ich, Ihnen bald von weiteren Innovationen der ÖBG berichten zu können!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr


Univ.Prof. Dr. Dr. h.c.Walter Baumgartner
Präsident der ÖBG

Klauentierpraxis - Artikel im Heft 3/2018

NEU: Im aktuellen Heft der Klauentierpraxis finden Sie folgende Artikel:

L. Tomenendal, J. Kofler, A. Hund
Auswirkungen von Lahmheit auf Fruchtbarkeit und Milchleistung von Kalbinnen

M. Neurauter und A. Landinger, T. Wittek
Eine ungewöhnliche Manifestation bei einer Nabelerkrankung eines Kalbes – ein Fallbericht

E. Sodoma, G. Krassnig, M. Dünser
Rotlauferkrankungen beim Schaf

H. Wagner, F. Heß, A. Wehrend
Andrologische Grundlagen bei Neuweltkameliden

H. Stein, A. Temmel, R. Brunthaler, C. Unterweger
Osteochondrosen beim Mastschwein – ein Fallbericht mit diagnostischer Aufarbeitung

Mitglieder können alle Artikel über die KTP-Artikelsuche finden und als PDF-Datei herunterladen!

Prämierte Diplomarbeiten 2017

Im Rahmen der Gemeinsamen wissenschaftlichen Sitzung von ÖBG, der Sektion Klauentiere der ÖGT und des TGD NÖ zum Thema „Erkrankungen bei Wiederkäuern und Neuweltkameliden“ wurden die diesjährigen Preise der ÖBG für herausragende Diplomarbeiten auf dem Gebiet der Wiederkäuermedizin vergeben.

Siegreich war die Arbeit von Katharina Lichtmannsperger (vorne links), die sich mit der Evaluierung des Mastitisschnelltests VétoRapid® auf einem großen Milchviehbetrieb als Basis standardisierter und erregerspezifischer Therapien von Mastitiden beschäftigte. Der 2. Platz ging an Veronika Richter (erste Reihe, 2. v. rechts, „A systemic worldwide review of the direct monetary losses in cattle due to bovine viral diarrhea virus infection“). Den dritten Platz teilten sich Alexander Stauder (erste Reihe, 2. links), der den Zusammenhang zwischen Körpertemperatur und dem retikulären pH-Wert während einer subakuten Pansenazidose untersuchte und Franziska Hajek (vorne, rechts). Ihre Diplomarbeit befasste sich mit den Auswirkungen verschiedener Fixationsmethoden (während der Schur) auf das Verhalten von Alpakas.

Der ÖBG-Vorstand (2. Reihe, v. links: Prof. Baumgartner, Prof. Schuh und Priv.Doz. Khol) gratulierte ganz herzlich!

--------------------------------------------------------------------------------------

 

Login


Zugang erstellen

Präsident

Univ.Prof. Dr.Dr.h.c. Walter BAUMGARTNER
Telefon: 0043/699/17310746
E-Mail senden

Schriftführer

PD Dr. Lorenz KHOL
Telefon: 0043/1/25077-5205
Fax: DW 5290
E-Mail senden

Kassier

Dipl.Tzt. Roland SCHLEGL
E-Mail senden